Startseite
Allerlei
Fahrzeughistorie
 


Bilder können hier bestellt werden



...dieses Tretauto war ein Traum! mein Vater hat es selbst gebaut. Es War dunkelblau und hatte einen echten Mercedesstern. Fahren konnte ich dieses Fahrzeug nur mit fremder Hilfe da es ziemlich schwer war. Es hatte z.B. eine Autobatterie und eine komplett funktionierende Beleuchtungsanlage sowie eine Hupe. Mein Vater wollte mal einen echten Motor einbauen was er leider nie verwirklichte. Später landete das arme Auto auf der Müllhalde am Dresdener Heller. Einige Jahre später sah ich meinen "Mercedes" mal wieder, ein mitleidiger und guter Mensch hatte also dieses Fahrzeug gerettet! Jetzt hoffe ich Fotos von diesem Auto zu finden, sobald ich was habe wird's veröffentlicht!


 Ein Dreirad mit Anhänger war dann wohl mein nächstes Fahrzeug. Durch sein erheblich geringeres Gewicht konnte ich mich nun selber auf  "Reisen" machen, so fuhr ich mit meinem Anhänger ins "Wäldchen" unweit vom Hellerauer Markt um Kienäppel (Kiefernzapfen) einzusammeln, diese knisterten dann herrlich in unserem Küchenofen. Wenn ich mich recht erinner gab es bereits ein Omen, denn ich hatte damals bereits einen roten Sturzhelm welchen ich stets bei meinen Ausflügen mit Stolz auf dem Kopfe trug. Ein Bild suche ich ebenfalls


Als nächstes gab es ein Mädchenfahrrad mit eingeschweißter Stange. Mann hab ich mich beim erlernen des Radfahrens dumm angestellt! Meine Schwester, mein Vater und alle möglichen Nachbarn wie die Kinder  vom Bäcker Haas und Fleischer Gläser übten mit mir stundenlang auf dem Hellerauer Markt, der früher übrigens noch nicht so schön gepflastert war wie heute und nach Gewittern waren auf ihm zwei wunderschöne riesengroße Pfützen, einfach herrlich! Zurück zum Fahrrad. Es war ein 24er Mädchenrad von Mifa. Wie fast alles mußte ich die abgelegten Dinge meiner großen Schwester runterreissen, damit ich mich nicht zusehr schämen mußte, schweißte mir mein Vater wenigstens eine Querstange ein. Später wurde mir dieses Rad gestohlen und ich sah es nie weider. Leider habe ich auch davon noch kein Foto!



Ein Selbstgebasteltes Fahrrad aus Schrott war nun an der Reihe. Mit meinem damaligen Nachbarsfreund und Bäckerssohn Steffen Haas suchten wir alle möglichen Ersatzteile auf dem schon erwähnten Dresdener Heller. Dies war manchmal gar nicht so einfach denn der Heller war damals zum größten Teil millitärisches Sperrgebiet und von den Russen besetzt. Aber die Russen waren sehr kinderlieb, so hatten wir Jungs auch viele tolle Erlebnisse auf unserem Abenteuerspielplatz Heller! An diesem nun selbstzusammengebastelten Vehikel (es war mit himmelblauem Reparaturlack den es in jedem Drogerieladen in kleinen Glasflaschen gab) lackiert. Eine Besonderheit des Rades war eine über eine TT - Eisenbahn Weichentastatur gesteuerte Beleuchtungsanlage. So hatte dieses Rad sogar eine Lichthupe! Was für ein Unsinn!


Jawa "Jawetta Sport Spezial"

Simson "SR-2"


Simson "Star" und Simson "Spatz"

MZ TS 250 die erste es existiert leider kein Foto, meine war grün und hatte einen sportlichen flachlenker

MZ TS 250 die zweite



Simson S50 B2



MZ ES 150



Trabant 601 Standart Farbe weiß




Wartburg 311-8 unserer war in blau



Trabant 601 Standart Farbe beige



2 X Mifafahrrad



Toyota Tercel



Hyundai Pony



Toyota Carina III




Daihatsu Coure



Peugot 106 N



VW Polo von Klaus



VW Polo von Felix



Fiat Bravo von Klaus



Meine Kawa ZR7-S



VW Golf von Klaus



Daewoo Matiz



Audi A3 (Felix sein Polo im Hinterggrund)



VW Polo 1.2


VW Corado von Felix